~ Epic-MonsterHunters ~
Willkommen in unserer gemütlichen Community,

ich würde mich freuen wenn du dich uns anschließt! °(*o*)°

* Anmeldung ist kostenlos
* Mitglieder sehen keine nervige Werbung
* Mitglieder können in den Live-Chat
* Mitglieder können links sehen

Anmelden lohnt sich ;3

Beste Grüße Hanfos
Spenden
20€ Araknion
1€ Keima Katsuragi
10€ Zarok
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 

 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Umfrage

Auf welchem Handheld spielt ihr MH4U?

 
 
 
 
 

Ergebnis anzeigen

TeamSpeak 3 Server
Discord: discord.gg/DgETjzk
IP: epic-monsterhunters.de oder 89.163.196.164
Discord

Weltenherz Kapitel 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von WerwolfRitter Jinouga am Sa Jan 21 2012, 09:40

Der Clown der Zerstörung
Am nächsten Morgen stand Max früh auf um sich für die bevorstehende Prüfung fertig zu machen. Während er sich mit der einen Hand die Zähne putzte, kämmte er sich mit der anderen wild durch die Haare. Er war zu aufgeregt um es langsam und ordentlich zu machen, mit dem Ergebnis dass sich seine lange Haarmähne in der Bürste verhedderte. Nachdem er das Kamm-Massaker beendet hatte rasierte er sich noch schnell mit Magie und betrat dann die Küche. Wie erwartet saß Auron bereits am Küchentisch und trank eine Tasse Jasmin Tee. „Und bereit für den großen Tag?“ fragte Auron und musterte Max besorgt. „Keine Sorge mir geht’s gut.“ Doch in Max drinnen sah es ganz anders aus. „Naja ich würde sagen wir sollten los. In einer Stunde ist deine Prüfung.“ Und so begaben sich Max und Auron zum Ministerium von Windurst. Ihr Weg führte sie durch den Kristallgarten, das Wahrzeichen der Stadt. Max war gerne hier – doch heute hatte er keine Zeit sich an der Schönheit der Wildrosen zu erfreuen. Er musste weiter. Nach weiteren 45 Minuten standen er und Auron vor den großen Toren hinter denen sich das Ministerium befand. „ Hey Max!“ rief jemand hinter ihnen. Als Max sich umdrehte, erblickte er Loreean, einen jungen Anthro-Fuchs, der genauso alt war wie er. „Hey Lore. Was machst du denn hier?“ fragte Auron und gab Loreean die Hand. „Ich mach heute die Aufnahmeprüfung im Ministerium. Und ihr?“ antwortete Loreean. „Wir auch.“ erklärte Max und sah auf seine Uhr. „Wir sollten jetzt rein gehen. Wir haben nämlich nur noch 5 Minuten.“ Auron ging zu den Toren und schob sie auf. „Ahhh sie sind pünktlich!“ sagte eine Stimme, kaum dass die Tore geöffnet waren. Shantotto, die Ministerin der Taru Taru, dem Volk das Windurst erbaut hatte, stand vor ihnen – anscheinend wartete sie schon auf sie. “ Hallo Lady Shantotto wie geht es ihnen?“ fragte Max und machte eine kleine Verbeugung. Shantotto war es die Max seine gesamten Magie-Kenntnisse vermittelt hatte und Max war sehr froh darüber - Shantotto war eine gefeierte Kriegsheldin mit ungeheuren Kräften. Sie war eine der wenigen die alle Elementzauber beherrschte. „Den Umständen entsprechend“, antwortete sie und strich sich mit einer Hand durch ihre mittellangen blonden Haare. „Nun würden sie mich alle begleiten? Sie werden ihre Prüfung vor mir ablegen“. Max und die anderen beiden folgten Shantotto durch die hellen Marmorhallen. „Ähm ich habe eine Frage.“, sagt Loreean vorsichtig – er war zwar ein mächtiger Magier, doch seine schüchterne Art ließ davon nichts durchdringen. „Ja?“ „Werde ich die gleiche Prüfung wie Max ablegen?“ Shantotto drehte sich zu Loreean um und sah ihn verwundert an. „Natürlich nicht! Jeder Anwärter erhält eine individuelle Prüfung bei der Dinge wie Schwertkampf und Magiekenntnisse und Charakterzüge wie Courage und Entschlossenheit geprüft werde.“ Sie waren nun an einer großen Ebenholztür angelangt die mit goldenen Ornamenten verziert war. Shantotto hob ihre Magierute und rief mit klarer Stimme „Deratia“. Kaum hatte sie die Worte ausgesprochen, öffnete sich die Tür und offenbarte den großen Ritus-Saal, in dem Max immer seine Kampfübungen absolvierte, wenn er Unterricht hatte. Shantotto ging in die Mitte des Saales, während Max, Auron und Loreean am Rand stehen blieben. „Nun es wird Zeit herauszufinden ob ihr drei soweit seid, „Meister“ genannt zu werden!“ „Was?“ Auron machte einen Satz nach vorne. „Warum wir drei?“ Shantotto sah Auron prüfend an. „Schlüsselschwertträger machen ihre Prüfung immer zusammen mit ihren Teamkameraden. Oder lassen sie ihren Partner etwa im Stich?“, fragte Shantotto mit strengem Unterton. „Natürlich nicht!“ rief Auron und reckte eine Faust in die Höhe - Max war ihm dafür sehr dankbar. „Also dann würde ich sagen fangen wir doch einfach an. Max wir beginnen mit ihnen.“ In den nächsten zwei Stunden wurde Max in den merkwürdigsten Bereichen geprüft – Lösung von Problemen mit Magie, Erläuterung von Schwertkampfstrategien und Charakterfragen. Die Übungen waren nicht gerade schwer oder kompliziert, doch er wusste dass die schwierigste Prüfung noch auf ihn zukommen sollte. Und prompt fragte Shantotto „Nun zur letzten Frage. Warum sollte man Dunkelheit nicht immer mit Licht bekämpfen?“ „Hmm?“ Das war eine ziemlich seltsame Frage, aber Max war davon überzeugt dass er die Lösung kannte. Mit gehobenem Kopf und fester Stimme antwortete er „Starkes Licht bringt immer dunkle Schatten hervor. Licht und Dunkelheit sind zwei Seiten der gleichen Medaille. Das Eine kann ohne das andere nicht existieren!“ Shantotto sah ihn nun schräg mit hochgezogenen Augenbrauen an. Hatte er falsch geantwortet? Doch dann tat Shantotto etwas was Max noch nie gesehen hatte. Sie hob ihre Hände und klatschte. „Ich hätte es nicht besser sagen können. Seit 250 Jahren hat niemand mehr diese Antwort gegeben. Maximilian Lockhart, hiermit verleihe ich dir den Titel „Schlüsselschwertmeister“! Halte ihn in Ehren!“ Max stand nun mit offenem Mund vor seiner Lehrmeisterin. „Ich fühle mich geehrt! Danke Lady Shantotto.“ „Danke Lady Shantotto.“ äffte ihn plötzlich eine Stimme nach. Es war eine sehr hohe Stimme und sie war von Wahnsinn durchzogen. Max und seine Kameraden zogen ihre Waffen und Shantotto rief gebieterisch: „Wer ist da. Offenbare dich!“ Plötzlich gab es eine hellblaue Magie-Explosion. Die Druckwelle lies die hohen Kristallfenster zerbersten und zerstörte einen Teil des Glasmosaiks, das den Boden zierte. Ein Mann war dort erschienen wo das Zentrum der Explosion war, doch sein Erscheinungsbild war ziemlich grotesk. Er sah aus wie ein Harlekin – er war vollkommen in Bunte Tücher gekleidet. Sein Gesicht war geschminkt, so dass egal wie er Aussah ein verrücktes Lächeln auf seinem Gesicht lag. „Hallihallo!“ rief der Mann und winkte übertrieben. Max hielt ihn für eine Art Scherz, bis Shantotto schrie: „Kefka? Was tut jemand mit einem so dunklem Herz wie du in Windurst?“ „Och ich dachte etwas mehr Dunkelheit würde dieser Welt nicht schaden“ rief Kefka mit irrsinniger Stimme und hob die Hand, von der Finsternis auszugehen schien. Max hob das Schlüsselschwertch, bereit gegen den Eindringling zu kämpfen, alsauf einmal ein Korridor des Lichts hinter ihm aufging. Der Sog war so stark dass Max hineingezogen wurde. Aus den Augenwinkeln heraus sah er, dass es Loreean und Auron nicht besser erging. Max Bewusstsein fing an zu flackern. Er bemühte sich es zu behalten und einen klaren Kopf zu behalten. Dann viel er in Ohnmacht.

Nächstes Kapitel
Eine andere Welt

___________________________________________________________________________

Ein Werwolf ist auch nur ein Mensch..... ok wir sind haariger und essen mehr^^


by Hanfos
avatar
WerwolfRitter Jinouga
Khezukiller
Khezukiller

Spielt zurzeit : Monster Hunter Portable 3rd
Männlich Anzahl der Beiträge : 131
(z) : 28252
Anmeldedatum : 22.12.11
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von MonsteЯ am Sa Jan 28 2012, 08:21

Da du noch keinen kommi hast,mach ich den Anfang ^^

Ich finde die Geschichte gut.
Das du Final Fantasy Namen benutzt,ist auch nicht schlecht ^^

___________________________________________________________________________


avatar
MonsteЯ
Fatalisreiter
Fatalisreiter

Spielt zurzeit : Monster Hunter Freedom Unite
Männlich Anzahl der Beiträge : 2082
(z) : 104346
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von WerwolfRitter Jinouga am Sa Jan 28 2012, 09:11

Naja ne Fanfiction eben ^^ freut mich dass du´s gut findest Very Happy

___________________________________________________________________________

Ein Werwolf ist auch nur ein Mensch..... ok wir sind haariger und essen mehr^^


by Hanfos
avatar
WerwolfRitter Jinouga
Khezukiller
Khezukiller

Spielt zurzeit : Monster Hunter Portable 3rd
Männlich Anzahl der Beiträge : 131
(z) : 28252
Anmeldedatum : 22.12.11
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von SilverDragon am Do Feb 02 2012, 13:36

Weltenherz ist wirklich schön geschrieben,
hoffentlich kommt bald die Fortsetzung.

Ich warte schon gespannt darauf^^

___________________________________________________________________________


by Hanfos
avatar
SilverDragon
Rathalosjäger
Rathalosjäger

Spielt zurzeit : Monster Hunter Freedom Unite
Weiblich Anzahl der Beiträge : 314
(z) : 61011
Anmeldedatum : 24.01.12
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von WerwolfRitter Jinouga am Do Feb 02 2012, 14:34

Danke^^ keine Sorge eine Fortsetzung ist schon in Arbeit^^

___________________________________________________________________________

Ein Werwolf ist auch nur ein Mensch..... ok wir sind haariger und essen mehr^^


by Hanfos
avatar
WerwolfRitter Jinouga
Khezukiller
Khezukiller

Spielt zurzeit : Monster Hunter Portable 3rd
Männlich Anzahl der Beiträge : 131
(z) : 28252
Anmeldedatum : 22.12.11
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weltenherz Kapitel 2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten