~ Epic-MonsterHunters ~
Willkommen in unserer gemütlichen Community,

ich würde mich freuen wenn du dich uns anschließt! °(*o*)°

* Anmeldung ist kostenlos
* Mitglieder sehen keine nervige Werbung
* Mitglieder können in den Live-Chat
* Mitglieder können links sehen

Anmelden lohnt sich ;3

Beste Grüße Hanfos
Spenden
20€ Araknion
1€ Keima Katsuragi
10€ Zarok
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 

 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Umfrage

Auf welchem Handheld spielt ihr MH4U?

 
 
 
 
 

Ergebnis anzeigen

TeamSpeak 3 Server
Discord: discord.gg/DgETjzk
IP: epic-monsterhunters.de oder 89.163.196.164
Discord

Arigato no Yokuahiryoko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arigato no Yokuahiryoko

Beitrag von Keima Katsuragi am So Mai 19 2013, 15:06

Kapitel 1: Epische Begegnung - Teil 1

Es klopfte an der Tür. Leise aber doch hörbar. Ich schloss meine Truhe:"Es ist offen!" Es war Kaze, die im Türrahmen stand und mich mit einem Blick ansah, aus dem man lesen konnte das sie viele Gedanken plagten. "W-Willst du wirklich in die Neue Welt reisen? Alleine?" Sie klang unsicher. "Ich habe mich bereits endschieden seit dem ich von ihm den Brief bekam." Ich zog den besagten Brief aus meiner Gürteltasche und reichte ihn ihr. Sie nahm ihn stand einige Minuten regungslos da, währenddessen ich meine Truhe nahm und sie mir auf den Rücken schnallte. Sie war schwerer als ich dachte, deshalb fiel ich mit einem Rumms auf den Rücken. Kaze blickte auf und musste lachen. "Du bist so tollpatschig wie immer!" Doch dann bekam sie einen besorgten Blick. "Villeicht ZU tollpatschig..." Sie blickte nach draußen. Mir missfiel ihre Laune. "Vermisst du Mizu den nicht auch? Es ist schließlich 2 Jahre her, das er sich mit dem Boot auf die Reise gemacht hat. Niemand wusste dass er überhaupt nach am Leben war! Bis er in der "Neuen Welt" ein Dorf gründete..." Kaze schaute mich an. "Erinnerst du dich noch an unser erstes Treffen?" "Wie könnte ich das vergessen! Es ist doch bestimmt schon 4 Jahre her..."

- study (Rückblende! Vor 4 Jahren) -

Es war trocken und heiß, als Mizu, Rai und ich die Arena erreicht hatten. Wir stiegen aus dem Wüstenschiff und spürten wie die Hitze durch unsere Beine den Körper erreichte. "Ihr seid die Letzten, oder?" Ein Mann, Mitte 30 in brauner Hose und nacktem Oberkörper stand vor uns im Schatten der Arena. Er trug eine fette Narbe, die quer in seinem Gesicht hing. "Und Sie müssen Minato sein, der Leiter dieser Arena, nicht war? Ich bin Mizu, das rechts neben mir ist Ho und der linke heißt Rai." Minato schaute Mizu musternd an. "Ja das stimmt, ich bin Minato Ayanami. Du scheinst mir etwas zu frisch zu sein, trotz deiner Leistungen im Angriff der Blangongas im Pokke-Dorf." Mizu schien das Lob zu geniessen. "Hehe, Sie haben davon gehört? Nun, ich muss sagen das ich das ohne die Hilfe meiner Kameraden warscheinlich nicht geschafft hätte." Mizu drückte mich und Rai an sich, wobei er ein breites Grinsen auf den Lippen hatte. Minato schaute auf einmal iritiert und zeigte auf uns. "Wo ist euer vierter Mann? Ohne den könnt ihr nicht antreten!" Wir sahen uns geschockt an. "D-Das ist doch nicht euer Ernst! Das wurde uns nicht erzählt!" Ich blickte in den blauen Himmel und seufzte. "Doch Rai, wurde es. Ich hab es aber auch erst zu spät realisiert..." Stille. Plötzlich kam jemand von dem Wüstenschiff hinter uns die Planken hinunter. "Ich bin eurer vierter Mann! Oder Frau...Ich bin Kaze, und ihr drei seit bestimmt Ho, Rai und Mizu!"

___________________________________________________________________________

"If everyone were perfect, there would be no need to look out for others. Sympathy or love is needed because people are imperfect. A perfect human cannot love anyone." ~Keima Katsugari~



Ich bin Experte im Bereich PSP und PS Vita, wenn es Fragen gibt, einfach PN an mich.

avatar
Keima Katsuragi
Rathalosjäger
Rathalosjäger

JR. : 6
Spielt zurzeit : Monster Hunter Generations
Hat Monster Hunter :
  • Monster Hunter Freedom Unite
  • Monster Hunter Portable 3rd
  • Monster Hunter 3 Ultimate

Männlich Anzahl der Beiträge : 441
(z) : 111294
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 20
Ort : Maijima Private High School

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/channel/UCmPK4TBnFigr9Rfh1HMO6YA

Nach oben Nach unten

Re: Arigato no Yokuahiryoko

Beitrag von Keima Katsuragi am Mo Mai 20 2013, 07:28

1. Kapitel: Epische Begegnung - Teil 2

Sie hatte braune Haare, die ihr bis an die Brust gingen, war so groß wie der Durchschnitt und trug eine leichte Armbrust auf ihrem Rücken. Sie schien selbstsicher, blickte aber doch ein wenig besorgt. "Also, das kommt jetzt aber überraschend...Warst du die ganze Zeit schon auf dem Schiff?" Rai musterte sie, blieb aber an ihrer Oberweite mit seinem Blick hängen. Kaze bemerkte dies, es war ja auch zu offensichtlich. "Noch nie eine weibliche Jägerin gesehen?!" Sie drehte sich um. Rai hustete. "Sorry, äh, T-tut mir leid..." Rai wurde rot. "Wie dem auch sei, eine Fernkämpferin ist sicherlich nützlich. Willst du dich uns anschließen?" Mizu streckte seine Hand aus. Kaze drehte sich wieder um und erwiderte seine Geste mit einem Handschlag. "Machen wir sie fertig!" Sie lächelte.

- study (Zurück in die Gegenwart! 4 Jahre später)

Ich stand auf, nahm wieder meine Truhe und ging zu Kaze ans Fenster. Ich konnte sehen wie sie sich eine schnell eine Träne aus ihrem Gesicht wischte. "W-Wenn du gehst, k-kann ich, äh, mit dir kommen? Ich will nicht alleine in Pokke bleiben!" Sie schaute mich flehend an. Ich seufzte. "Aber dieses Dorf braucht dich! Du kannst nicht mit mir kommen...Ich schreibe dir wenn ich angekommen bin, ok?" Kaze blickte betrübt auf den Boden. Sie nickte. Ich war nicht sehr froh darüber, aber ich hatte keine andere Wahl. Die Gefahr ist einfach zu groß. "Nun denn, ich muss jetzt los." Ich umarmte sie, und musste an die gemeinsame Zeit denken, die wir 4 Jahre hatten. Ohne ein Wort lies sie mich los und lief aus dem Haus. Verdutzt stand ich alleine da. Wieder seufzte ich. Ich nahm meine Waffe und schloss die Tür.

Draußen wartete die Dorfchefin auf mich und gab mir einen Brief für Mizu mit. Der Schmied gab mir noch ein paar Rüstkugel mit, die ich dankend annahm. Ich bekam noch von einigen anderen Dorfbewohnern Dinge mitgegeben, aber ich bemerkte das Kaze nicht gekommen war. "Wo ist eigentlich Kaze? Ich hab mich noch gar nicht richtig von ihr verabschiedet." Die Dorfchefin runzelte die Stirn. "Ich habe sie seit heute morgen nicht mehr gesehen. Ich kann dir nicht helfen." Ich dachte kurz nach, aber dann entschied ich mich zu gehen. "Ich will es ihr nicht noch schwerer machen." Die Dorfchefin nickte. "Dann grüß Mizu von mir!" Ich verließ das Dorf mit schwerem Herzen, aber mit tiefer zuversicht auf die "Neue Welt".

___________________________________________________________________________

"If everyone were perfect, there would be no need to look out for others. Sympathy or love is needed because people are imperfect. A perfect human cannot love anyone." ~Keima Katsugari~



Ich bin Experte im Bereich PSP und PS Vita, wenn es Fragen gibt, einfach PN an mich.

avatar
Keima Katsuragi
Rathalosjäger
Rathalosjäger

JR. : 6
Spielt zurzeit : Monster Hunter Generations
Hat Monster Hunter :
  • Monster Hunter Freedom Unite
  • Monster Hunter Portable 3rd
  • Monster Hunter 3 Ultimate

Männlich Anzahl der Beiträge : 441
(z) : 111294
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 20
Ort : Maijima Private High School

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/channel/UCmPK4TBnFigr9Rfh1HMO6YA

Nach oben Nach unten

Re: Arigato no Yokuahiryoko

Beitrag von Keima Katsuragi am Di Mai 21 2013, 09:26

2. Kapitel: Wenn der Wind weht... Teil 1

Die Sonne stand schon hoch am Himmel, als ich die Schneeberge passierte. Ich schaute zurück. Hinter mir graste eine Pepe-Familie im Schatten einiger Bäume, die es in Pokke nur wenig gab. Ich spürte ein bisschen wie es wieder wärmer wurde, je weiter ich von den Bergen entfernt war. Trotzdem war es noch ein weiter Weg bis ich den Ozean erreichen würde. Ich atmete tief ein und ging weiter.

Etwa eine Stunde später schmerzten mir die Füße. Ich war noch nie ein guter Läufer, aber wenn ich vor Monstern wegrenne, bin ich auf jedenfall schneller. Klar, wer kümmert sich bei lebensgefährlichen Situationen schon um ein bisschen Schmerzen im Fuß. Während ich so nachdachte und meiner eigenen Welt nachhing, spürte ich einen Windzug. Jeder andere würde diesen Windhauch geniessen, mir lies er aber einen kalten Schauer über den Rücken gleiten... "Kein Zweifel, dass ist...!" Ich hörte einen Schrei hinter mir, der mich um Hilfe rief. Ich drehte mich um und sah keinen anderen als den Kushala Daora! Er griff mit einem Windstoß einen Karren an, auf dem ein Mensch und zwei Felynes saßen. Ich ließ meine Sachen fallen und nahm meinen Hammer in beide Hände. Jetzt musste es schnell gehen! "Versteckt euch! Ich kümmere mich um dieses Monster!" Die eine Felyne rannten miauend in eine kleine Niesche, die andere rannte auf mich zu. Verdutzt schaute ich genauer hin: Es war MEINE Felyne Tap! Es war keine Zeit sich darüber den Kopf zu zerbrechen, da der Kushala Daora mit seiner nächsten Attacke nicht lange auf sich warten würde. Er sah mich und griff an. Ich konnte grade nochmal mit einem Hechtsprung ausweichen, da griff er mich schon wieder an. Diesmal erwischte er mich, ich prallte gegen eine nahe Wand. Ich rappelte mich schnell wieder auf, und machte mich bereit für einen Sturmangriff, solange das Monster mit meiner Felyne "spielte". Mit einem Sprung landete ich auf dem Kushala Daora und versetzte ihm einen Schlag auf den Kopf. Er bäumte sich auf und lies einen lauten Schrei los, wobei ich mit einem dumpfen Aufprall auf dem Boden landete. Der Kushala Daora startete eine Art Windaura, mit dem alles andere einfach weggepustet wurde. Die Lage war nicht grade die beste, denn jedes Mal wenn ich oder Tap auch nur 3 Meter zu dicht an ihm waren, wurden wir wieder durch die Luft gefegt. Der Kushala Daora machte absolut keine Bewegung, was für mich so eine Art Spott war. Ich dachte schon daran wegzurennen, als neben dem Kushala Daora eine Explosion stattfand, die ihn dermaßen erschreckte, das er einfach das Weite suchte. Noch Meilenweit entfernt konnte ich ihn wegfliegen sehen.

Ich begrüßte ersteinmal Tap, der laut schnurrend auf mich zu rannte. "Du hast mich vermisst? Ich dachte du wolltest zuhause warten?" Tap schüttelte den Kopf. "Ich *miau* konnte es dann doch nicht tun *maunz*" Ich umarmte Tap herzlich. Dann bedankte ich mich für die Explosion von vorhin bei ihm, aber er schaute mich iritiert an. "Ich dachte du hast die Explosion gemacht?! *maunz*" "Das mit der Explosion war ich!" Die Stimme hinter mir kam mir sofort bekannt vor. Ich brauchte mich nicht einmal umzudrehen. "Ach Kaze, meinte ich nicht du sollst in Pokke bleiben?" Ich wollte mich grade umdrehen, als sie sich schon um mich warf. Überrascht hielt ich inne.

___________________________________________________________________________

"If everyone were perfect, there would be no need to look out for others. Sympathy or love is needed because people are imperfect. A perfect human cannot love anyone." ~Keima Katsugari~



Ich bin Experte im Bereich PSP und PS Vita, wenn es Fragen gibt, einfach PN an mich.

avatar
Keima Katsuragi
Rathalosjäger
Rathalosjäger

JR. : 6
Spielt zurzeit : Monster Hunter Generations
Hat Monster Hunter :
  • Monster Hunter Freedom Unite
  • Monster Hunter Portable 3rd
  • Monster Hunter 3 Ultimate

Männlich Anzahl der Beiträge : 441
(z) : 111294
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 20
Ort : Maijima Private High School

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/channel/UCmPK4TBnFigr9Rfh1HMO6YA

Nach oben Nach unten

Re: Arigato no Yokuahiryoko

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten